Ausbildung an der Berufsfachschule für Pflegehilfe

Ziel der Ausbildung

Ziel der Ausbildung ist der Erwerb beruflicher Kompetenzen, die es ermöglichen, alte Menschen,
kranke Menschen und Menschen mit Behinderung unter Anleitung einer Pflegefachkraft qualifiziert
zu pflegen und zu betreuen.

Voraussetzungen

  • Hauptschulabschluss oder gleichwertiger Bildungsabschluss
  • Nachweis über die gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Berufes,
    der zum Zeitpunkt des Aufnahmeantrags nicht älter als 3 Monate sein darf

Ausbildungsdauer

2 Jahre

Ausbildungsinhalte

  • Unterricht in der Berufsfachschule:
    • allgemeinbildender Bereich: Deutsch, Englisch, Ethik, Gemeinschaftskunde, Sport
    • fachlicher Bereich: Berufskunde, Pflegesituationen erkennen und bei Pflegemaßnahmen
      mitwirken, Arbeitsorganisation, Rechtskunde, Kommunikation, Gesundheitsförderung,
      Lebensraum- und Lebenszeitgestaltung, Erste Hilfe
  • Praktische Ausbildung:
    • in einem Krankenhaus
    • in einer stationären Altenpflegeeinrichtung
    • in einer ambulanten Altenpflegeinrichtung

Bewerbung

Das Anmeldeformular ist vom Bewerber, im Falle der Minderjährigkeit mit der Unterschrift
eines Erziehungsberechtigten, bis zum 31. März des Kalenderjahres der Aufnahme an das
Berufliche Schulzentrum Großenhain zu richten. Des Weiteren müssen vollständige
Bewerbungsunterlagen eingereicht werden.

Bewerbungsunterlagen

  • Anmeldeformular (unter: www.bsz-grossenhain.de/ Service)
  • Bewerbungsanschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf mit schulischem und beruflichem Werdegang
  • 2 Passbilder
  • beglaubigte Zeugniskopie (sofern das Abschlusszeugnis noch nicht erteilt wurde, muss eine
    beglaubigte Kopie des letzten Halbjahreszeugnisses vorgelegt werden; das Abschlusszeugnis
    [beglaubigte Kopie] ist unverzüglich nachzureichen)
  • ärztliches Attest zum Nachweis der gesundheitlichen Eignung zur Ausübung des Berufes
    (lt. JArbSchG)
  • Hinweis: Mit dem Bescheid zur Aufnahme in die Berufsfachschule erhalten Sie
    die Aufforderung zur Beantragung eines erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses
    zur Vorlage an Behörden, das zum Schuljahresbeginn nicht älter als 6 Wochen sein darf.

für Schüler

für Lehrer
Hinweis für alle Bewerber
Die Zulassungsbescheide erhalten alle Bewerber schriftlich per Post.
Bitte diesbezüglich keine telefonischen Anfragen an unsere Sekretariate richten!
Berufliches Schulzentrum
"Karl Preusker" Großenhain
Poststraße 12
01558 Großenhain

Tel.: 03522 554830
Fax: 03522 554842