Ausbildungsmöglichkeiten im Gastgewerbe
 

Koch/Köchin (3 Jahre)

Köche verrichten alle Arbeiten, die zur Herstellung von Speisen gehören, angefangen von der Planung, über den Einkauf der Lebensmittel und Zutaten bis hin zur Vorbereitung und Lagerhaltung.

Köche kennen die Rezepte für Gerichte aller Art, sie stellen Speisekarten zusammen, kochen, braten, backen und garnieren. Sie richten kalte und warme Buffets an. Sie beherrschen die Grundlagen der Kalkulation, erarbeiten Menüvorschlage und beraten Gäste.

Ausbildungsinhalte:
  • Umgang mit Gästen, Beratung und Verkauf
  • Arbeiten im Küchen- und Servicebereich
  • Warenwirtschaft und Büroorganisation
  • Zubereitung von pflanzlichen Nahrungsmitteln
  • Zubereitung von Fisch –und Fleischprodukten
  • Anrichten von kalten Platten
  • Zubereiten von Molkereiprodukten und Eiern
  • Herstellen und Verarbeiten von Teigen 

Restaurantfachmann/Restaurantfachfrau (3 Jahre)
Fachkraft im Gastgewerbe (2 Jahre)
 

Sie beraten, betreuen und bedienen Gäste in allen Betriebsarten des Gastgewerbes. Sie beraten Gäste über das Speiseangebot, stellen Speisen und Getränke zusammen und bereiten diese auch am Tisch des Gastes zu.

Restaurantfachleute servieren und präsentieren unter Berücksichtigung verschiedener Servierarten. Sie stellen Rechnungen aus und kassieren.

Ausbildungsinhalte:
  • Umgang mit Gästen, Beratung und Verkauf
  • Arbeiten im Küchen- und Servicebereich
  • Warenwirtschaft und Büroorganisation
  • Warenwirtschaft
  • Werbung und Verkaufsförderung
  • Arbeiten am Tisch des Gastes
  • Ausrichten von Festlichkeiten und Veranstaltungen 

Hotelfachmann/Hotelfachfrau (3 Jahre)
 

Hotelfachleute sind für die die Planung und Organisation der wesentlichen Arbeitsabläufe im Hotel sowie dem Einsatz im Empfang, im Marketing und im Wirtschaftsdienst verantwortlich.

Ausbildungsinhalte:

  • Umgang mit Gästen, Beratung und Verkauf
  • Arbeiten im Empfang- und Servicebereich
  • Warenwirtschaft und Büroorganisation
  • Marketing
  • Werbung und Verkaufsförderung 

Anforderungen
 

  • Problemlösefähigkeit
  • Kreativität
  • Flexibilität
  • Eigeninitiative
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Fähigkeit zur Kommunikation und Kooperation 

Voraussetzungen für diese Ausbildung
 

• mindestens Hauptschulabschluss oder gleichwertiger Bildungsabschluss

Duale Ausbildung
 

Schüler bewerben sich selbstständig und schließen mit einem Ausbildungsbetrieb einen Lehrvertrag ab. Der Betrieb meldet den Auszubildenden am BSZ Großenhain an.
mitzubringende Unterlagen:

  • Lehrvertrag
  • Tabellarischer Lebenslauf mit schulischem und beruflichem Werdegang
  • 2  Passbilder
  • Beglaubigte Zeugniskopien
  • Gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Berufe
  • Anmeldeformular - Berufsschule (unter Service) 

für Schüler

für Lehrer
Hinweis für alle Bewerber
Die Zulassungsbescheide erhalten alle Bewerber schriftlich per Post.
Bitte diesbezüglich keine telefonischen Anfragen an unsere Sekretariate richten!
Berufliches Schulzentrum
"Karl Preusker" Großenhain
Poststraße 12
01558 Großenhain

Tel.: 03522 554830
Fax: 03522 554842